Online Kurs

Professionelle
Produktfotografie

Fotografiere als Online-Verkäufer Deine Produkte mit einfachsten Mitteln und starte direkt mit diesem Onlinekurs

Wenn Du etwas im Internet verkaufen möchtest braucht es einiges an Optimierung. Vor allem aber sind Bilder der Hauptgrund für eine gute Konvertierung Deines Angebots. Insbesondere das Hauptbild, welches auch auf der Trefferliste im Shop, bei Amazon oder eBay erscheint entscheidet über Klicks ohne Ende oder Ladenhüter.

Als Verkäufer am Anfang oder ohne große Firma dahinter stehst Du oft vor dem Problem, wie Du nun selbst echte Spitzenfotos machst, ohne Geld für externe Dienstleister auszugeben. Das kann schnell überfordern, denn wo sollst Du anfangen? Wie sieht das ideale Setup mit einfachen Mitteln aus? Und vor allem: wie kannst Du die Produkte auf perfektem weißen Hintergrund freistellen, ohne dass Du selbst Photoshop-Profi werden musst?

Oft willst Du vielleicht nur schnell noch eine Perspektive fotografieren, ohne dass Du das Produkt irgendwo mit der Post hinschickst und tagelang auf Fotos wartest. Das wäre ideal für Dein eCommerce Business.

Ich kann nicht garantieren, wie lange ich den Kurs noch so online hab

Denn es ist ein Experiment. Viele haben mir dazu geraten, mein Wissen nicht in einem günstigen Kurs zu verschenken, sondern eine professionelle Dienstleistung oder Schulung daraus zu machen – zu einem hohen Preis. Ich entschied mich dennoch für diesen Test. Lies weiter, warum…

Das Problem ist nicht „make or buy“

Viele Unternehmer erzählen immer davon, dass Du doch am besten alles outsourcen solltest, was Du kannst. Aber ist es bei Produktfotos wirklich das gleiche?

Der häufigste Fall ist, dass Dein Produkt fertig ist und Du ganz eigene Vorstellungen hast, wie Du es fotografierst. Das kann Dir keiner abnehmen. Du willst vor allem direkt Ergebnisse und testen, wie es aussieht. Du willst ja nicht lange warten.

Jetzt kannst Du sofort mit der Produktfotografie anfangen

Genau für Dich habe ich meinen Onlinekurs konzipiert. Du kannst sofort durchstarten. Und zwar, weil Du bereits alles besitzt, um jetzt direkt ein super Produktfoto zu schießen. Denn in einem ersten einfachen Setup benötigst Du erstmal nur ein weißes Blatt Papier, Dein Smartphone und etwas Know-how – das zeige ich Dir im Kurs. Und danach vor allem Schritt für Schritt alles bis zum Profi Workflow:

 

Bereits in wenigen Stunden kannst Du selbst all das umsetzen

Du kannst optimal ausgeleuchtete Produktfotos schießen und benötigst bei den einfachen Aufbauten entweder nur Tageslicht oder einfache Schreibtischlampen, die Du eh schon besitzt. Es zählt hier nicht unbedingt die technische Ausstattung, sondern es ist das Know-how, wie Du einfache Mittel optimal einsetzt.

Einen perfekten weißen Hintergrund erreichst Du mit wenigen Mausklicks, ohne dass Du Photoshop oder Lightroom beherrschen musst. Ich zeige Dir die wichtigen Funktionen Schritt für Schritt. Denn vielleicht hast Du Dich auch schon gewundert, dass manch Billigdienstleister super günstig Freisteller anbieten kann. Es sind eben nur ein paar Mausklicks aber mit den richtigen Kniffen, je nach Motiv.

Mit verschiedenen Setups wirst Du Produktfotos von Low Budget bis High-End beherrschen, denn ich weiß, wenn man erst einmal damit angefangen hat, lässt es einen nicht mehr los. Daher wirst Du auch wissen, wie man mit Profi-Lichtwürfeln umgeht und vor allem ob Du das überhaupt brauchen könntest.

Für das schnelle Produktfoto nebenbei kannst Du einen kompletten Workflow auf dem Smartphone umsetzen. Das ist wie eine kleine Einstiegsdroge. Denn Du hast eigentlich bereits alles in der Hosentasche, was Du brauchst. Die richtigen Apps dazu und etwas Köpfchen beim Aufbau Deines Setups. So kannst Du bereits noch heute Deine ersten Ergebnisse erzielen, ohne etwas Neues kaufen zu müssen.

Mit das Schönste ist an dem Ganzen, dass Du langfristig nicht nur richtig viel Geld sparen kannst, sondern Du bist auch zeitlich unabhängig. Stell Dir vor, Du hast ein Sample eines Herstellers und möchtest nur mal testen, wie es ankommen würde. Dafür machst Du ein schnelles 1A Produktfoto selbst und postest es in Facebook, als ob das Produkt bereits zu kaufen wäre. Die Klicks und das Interesse zeigen Dir sofort, ob es sich lohnt, das Produkt ins Sortiment zu nehmen. Und das alles innerhalb weniger Stunden und mit keinem externen Aufwand.

Aber auch bei komplexen Produkten, z.B. mit wenig Kontrasten oder weißen Rändern wirst Du selbst perfekte Freisteller auf Weiß zaubern können. Denn mit der richtigen Reihenfolge der Schritte ist es kinderleicht. Man muss nur wissen, welche Tools an welcher Stelle sinnvoll sind.

Hol Dir hier den sofortigen Zugriff

Mit wenigen Klicks hast Du sofort Zugang zu allen Inhalten, kein langwieriges Freischalten nach Lernfortschritt. Sondern Du kannst sofort ab der ersten Lektion mitmachen:

Du bist in guter Gesellschaft

Ich selbst hab diesen Kurs aus der Praxis entwickelt. Denn ich habe schon einige tausend Produkte in meiner Laufbahn als Profifotograf abgelichtet. Neben großen Kunden wie BMW, Tchibo, Osram oder auch s.Oliver machte ich mir einen Namen in der Brillenfotografie. Brillen sind bestimmt mit die am schwierigsten zu fotografierenden Produkte. Meine Lichtsetups wurden in der Branche häufig kopiert, das macht mich auch etwas stolz.

Meine Garantie

Du wirst mit diesem Kurs Top-Ergebnisse erzielen und Dein Ziel erreichen, selbst Deine Produkte fotografieren zu können. Daran glaube ich ganz fest. Aber das will ich nicht nur sagen, sondern es Dir auch garantieren:

Wenn Du keine Top-Ergebnisse erzielst bekommst Du Dein Geld zurück!

Mein Preis, Dein Vorteil

Früher verkaufte ich dieses Wissen in Workshops und konnte an einem Workshop Tag allerdings kaum die Hälfte des ganzen Wissens vermitteln. Hier und jetzt biete ich Dir das Wissen als Online-Zugang an. Und vor allem musst Du weder auf einen Termin warten, noch in mein Studio kommen, sondern hast sofort Zugriff.

Fette Bonus-Sektion

Der Kurs war an sich schon komplett fertig, als mich einige Freunde, die den Kurs testeten fragten, wie ich es denn als Profi mache, wenn es mal richtig schwierig wird, z.B. mit komplexen Objekten. Ja, ich greife dann natürlich zu Photoshop.

Viele schrecken vor dem komplexen Photoshop zurück, denn es ist eben schwierig, Photoshop komplett zu beherrschen. Daher konzipierte ich ganz konkrete Rezepte, wie Du in bestimmten Situationen mit Hilfe von Photoshop Freisteller erzeugst. Und das alles, ohne Dich in Photoshop auskennen zu müssen. Ich zeige Dir genau so viel Wissen, wie Du Schritt für Schritt brauchst.

Das alles gibt es als Bonus dazu, wie ein Kurs im Kurs. Du lernst genau die richtigen Photoshop-Techniken, die ich eigentlich in einen komplett eigenen Kurs packen könnte.

Diese Lektionen gibt es gratis dazu!

Lebenslangen Zugriff freischalten

Du bekommst einen Haufen Wissen, besser gesagt 42 Filme mit 4,5 Stunden Spielzeit, und dazu einen lebenslangen Zugriff. Inklusive aller Bonus-Inhalte. Ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis wirst Du kaum woanders finden.

Jeder Tag später kostet mehr Geld

Klingt komisch, ich habe es aber selbst erlebt: ein bestimmtes Produkt hatte ich auf Amazon schlecht fotografiert online stehen. Es verkaufte sich anfangs ok, dann immer schlechter. Ich hatte einfach keine Zeit für eine Optimierung. Dann schoss ich neue Foto und änderte sonst nichts. Es lief sofort wieder besser und entwickelte sich sogar zum Topseller.

Kannst Du Dir vorstellen wie ich mich ärgerte? Warum hatte ich das nicht früher optimiert? Ich konnte es ja einfach zu Hause machen, wie Du bald auch.

Und genau das ist es: Jeden Tag den Du mit dieser sehr einfachen Optimierung der Produktfotos wartest kostet Dich langfristig Geld. Starte lieber gleich!

Warum ich den Onlinekurs wieder offline nehme

Wie ich oben schon erwähnte, ist das ganze eher ein Experiment, dieses ganze Wissen so günstig anzubieten. Denn ich weiß, dass ich damit meinen eigenen Workshops im Studio Konkurrenz mache. Das heißt, sobald ich wieder Workshops dazu anbiete, werde ich diesen Onlinekurs wohl erstmal wieder aus dem Netz nehmen. Dein Zugang bleibt Dir aber erhalten, wenn Du ihn heute kaufst, lebenslang.

Garantie ohne Angabe von Gründen

Ich habe ja oben bereits geschrieben, dass es eine Geld-zurück-Garantie gibt. Volle 30 Tage lang!

Aber es kommt noch besser: einen Garantieanspruch musst Du nicht begründen, eine Mail an mich reicht und Du bekommst den vollen Kaufpreis zurück erstattet – auch ohne Angaben von Gründen.

Hol Dir Dein Kurspaket, bevor ich es deaktiviere

Hol es Dir jetzt gleich, den direkten Zugang, bevor ich es vom Netz nehme:

Viel Erfolg!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Pin It on Pinterest

Share This